Janina Simone Pekrun

 

Coaching und Psychotherapie

Die Bindungsenergetik ist eine innovative und sanfte Form der Psychotherapie. Sie orientiert sich an der Gesundheit des Menschen und nutzt das Herz-Kreislaufsystem als Informationsgeber. Das theoretische Fundament der bindungsenergetischen Psychotherapie findet sich in der Neurobiologie und in der Bindungstheorie.

Lernoaching ist eine individuelle, auf Lernsituationen bezogene Beratungsform. Sie erfahren Unterstützung bei der Neustrukturierung Ihrer Lernprozesse, individuellen Strategien und dem Umgang Prüfungsherausforderungen. Es ist keine Nachhilfe oder Lerntherapie. Wir schauen nach dem Wie - Ihrer ganz eigenen Art des Lernens. Dazu führen wir zielorientierte Gespräche, wenden Imaginationsverfahren an oder setzen körper- und bewegungsorientierte Methoden sein.

Mehr dazu unter www.jasipe.de.

Aktuell gelten im Allgemeinen die die Verfahren der analytischen, tiefenpsychologisch fundierten und systemischen Psychotherapie sowie die Verhaltenstherapie als wissenschaftlich anerkannt.

Bindungsenergetische Psychotherapie

Sie ist eine herzgeleitete und gesundheitsorientierte Form der Psychotherapie. Im Ansatz der Bindungsenergetik sind Zufriedenheit, Zuversicht und klarer Verstand Ausdruck von psychischer Gesundheit.

Im bindungsenergetischen Therapieprozess gilt es herauszufinden, was die Gesundheit stört und wie wir sie wieder nachhaltig stärken können. Hauptsächlich durch die Methode Hand-aufs-Herz ergänzt um weitere Techniken auch im Gespräch, begeben wir uns gemeinsam auf die Suche nach den eigenen Selbstheilungskräften. Durch von mir als Therapeutin begleitetes Hineinspüren schulen wir Ihre Wahrnehmung für sich selbst. Wir bekommen eine Verbindung zu dem, was Sie im Innersten bewegt und ausmacht, Ihren Eigenschaften und Begabungen. Dabei werden, und das ist ausdrücklich gewünscht, bisherige Haltungen, Gelerntes aus der Kindheit oder auch Glaubenssätze auf ihre Bedeutung und Gültigkeit in der jetzigen Realität überprüft. Wir verfolgen dabei einen selbststärkenden, aufbauenden Prozess. Im Therapieprozess vertrauen wir darauf, dass durch die Stärkung Ihrer eigenen Natur so ausgeprägte Klarheit und Selbstsicherheit entsteht, sodass Sie von alten Handlungs- und Verhaltensmustern ablassen können. Durch meine therapeutische Ausbildung und des neutralen Blicks von außen, bekommen wir Ihre ureigenen Gefühle, stärkende Tätigkeiten und Denkmuster wieder ins Blickfeld. Als Therapeutin gebe ich den sicheren Rahmen, diese neuen Erfahrung zunächst geschützt und wiederholt in der Therapie zu machen. Im Ergebnis können dann wieder motivierende Gefühlslagen wie Mut, Hoffnung oder Vergnügen sowie eigenmotivierte Tätigkeiten entstehen.

Kalender

« April - 2022 »
M D M D F S S
  01 02 03
04 05 06 07 08 09 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30