Orthomolekulare Medizin/Vitalinfusion

Was ist Orthomolekulare Medizin?

Immer mehr Menschen sind davon überzeugt, dass eine ausgewogene und bewusste Ernährung entscheidend für eine gute Gesundheit ist. Dabei wird zunehmend die Frage gestellt, ob die heutigen Nahrungsmittel noch in ausreichendem Maße für eine gesunde Ernährung geeignet sind. In diesem Zusammenhang fällt häufig der Begriff "Orthomolekulare Medizin". Diese - auch Mikrovitalstoff-Medizin genannt - stellt die wissenschaftliche Basis für die Vorbeugung und Behandlung ernährungs- und umweltbedingter Krankheiten durch den gezielten Einsatz von Vitalstoffen dar.

Mittelpunkt der orthomolekularen Medizin bildet die hochdosierte Gabe von Vitaminen und Mineralstoffen sowohl zur Vorbeugung als auch zur Behandlung von Erkrankungen. Die orthomolekulare Medizin geht davon aus, dass Krankheiten zu einem biochemischen Ungleichgewicht im Körper führen können, welches durch die Zuführung (oral, intramuskulär oder intravenös) von Nährstoffen ausgeglichen werden können.

Was sind Vitalinfusion oder Vitamininfusion?

In der heutigen Zeit kommt es immer häufiger vor, dass man sich erschöpft, lustlos oder ausgebrannt fühlt. Auch nach einer schweren Operation oder einer längeren Erkrankung kommt es häufig zu gewissen Erschöpfungszuständen. Eine Vitamin-Infusion kann in solchen Fällen, die Selbstheilungskräfte anzuregen und wieder neue Energie zu schöpfen.

Die einzelnen Infusionen werden je nach Krankheitsbild des Patienten individuell ausgewählt.

Eine Vitamin-Infusion kann auch als Prophylaxe in erkältungs- oder stressstarken Zeiten dienen.

Vitamininfusion mit hochdosierten C Vitamin

Insbesondere hochdosierte Vitamin-C-Infusionen haben sich bei der Aktivierung der körpereigenen Immunabwehr bewährt. Insbesondere werden Infusionen mit Vitamin C bei bakteriellen und viralen Infekten sowie in der Tumorbegleittherapie und Rheumatologie eingesetzt. Der Körper ist selbst nicht in der Lage Vitamin C zu produzieren. Zudem kann über die Nahrungsaufnahme nur ein geringer Anteil des Vitamin C im Körper aufgenommen werden. Der wesentlich größere Teil wird ungenutzt wieder ausgeschieden. Bei einer Infusion dagegen ist möglich, das Vitamin C  in allen Zellen bioverfügbar ist. Außerdem hat es in allen Geweben einen hohen Wirkspiegel, was zu möglichen Verbesserung des Allgemeinzustandes führen kann.

Die Schulmedizin erkennt die Vitamin Infusionstherapie nicht an. Wissenschaftliche Studien zur Wirkung und Wirksamkeit liegen nicht vor.

 

 

Kalender

« Dezember - 2020 »
M D M D F S S
  01 02 03 04 05
07 08 09 10
11
12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31  
Freitag, 11. Dezember 2020
15:30 - Infoveranstaltung zur HP-Ausbildung
Vortrag, Beratung und Probeunterricht

Heilpraktiker-Termine

11.12.2020, 15:30 Uhr

Infoveranstaltung zur HP-Ausbildung

Vortrag, Beratung und Probeunterricht

 
13.01.2021, 18:00 Uhr

Heilpraktikerausbildung online

Grundkurs

 
16.01.2021, 10:00 Uhr

Neuer Basis-Kurs Aufstellungsarbeit

Intensive, lösungsorientierte Methode zur Aufdeckung und Lösung von Blockaden im privaten, schulischen oder beruflichen Bereich ...

 
23.01.2021, 11:00 Uhr

Familienstellen/Ahnenheilung/Symptomaufstellung

Ziel ist es, verborgene, unterbewusste Verstrickungen zu lösen.

 
10.02.2021, 19:00 Uhr

Info-Abend zum Kurs "Kläre deine Kindheit "

Die Kindheit positiv Aufarbeiten

 
Zu allen Terminen »

Heilpraktiker-Neuigkeiten

Neuer Basis-Kurs Aufstellungsarbeit

Intensive, lösungsorientierte Methode zur Aufdeckung und Lösung von Blockaden im privaten, schulischen oder beruflichen Bereich ...

 
Zu allen Neuigkeiten »