Osteopathie

Osteopathie vertraut der Natur ...

... und vertraut darauf, dass wir Menschen eine Einheit im Zusammenspiel von Körper, Seele und Geist und somit auch ein Teil der Natur sind.

So wirkt Osteopathie

Osteopath*innen diagnostizieren und therapieren mit den Händen und vertrauen dabei auf die natürlichen Selbstheilungskräfte der Patienten.

Osteopathische Techniken mobilisieren auf sanfte Art die Strukturen des ganzen Körpers und unterstützen ihn in seinen natürlichen Funktionen.

Osteopath*innen haben in der Ausbildung die Zusammenhänge zwischen den verschiedenen Systemen erfahren (Nervensystem, Muskel-Skelett-System, Atemsystem, Herz-Kreislaufsystem, Verdauungssystem etc.) und können dadurch ihre Behandlung so organisieren, dass zentrale Blockierungen innerhalb der Funktionseinheiten des gesamten Körpers gefunden, definiert und behandelt werden. Auf diese Weise wird eine bessere Durchblutung und Aktivität aller Gewebe ermöglicht. Häufig zeigt sich bereits nach der ersten Behandlung eine Besserung der Beschwerden oder sie sind sogar ganz verschwunden.

Die drei Säulen der Osteopathie

Eine Osteopathische Behandlung wird je nach Diagnose eine Integration der drei Säulen der Osteopathie sein:

  • Parietal-Osteopathie (Behandlung von Knochen, Bändern, und Muskeln)
  • Viszerale Osteopathie (Behandlung von Organen wie z.B. Darm, Lunge, Leber usw.)
  • Kraniosacrale Osteopathie (Behandlung der Verbindung vom Kopf zum Kreuzbein (lat. cranium) wie z. B. Wirbelsäule

Welche Symtome führen die Menschen in die Praxis?

  • bei Schwangeren z. B. Wirbelsäulenbeschwerden, Begleitung um die Geburt
  • bei Neugeborenen z. B. Asymmetrie, Schreikinder
  • bei Kleinkindern z. B. Spuckkinder, Hyperextension, motorische Entwicklungsretardierung
  • bei Kindern z. B. Stürze, Auffälligkeiten in Kindergarten und Schule
  • bei Jugendlichen z. B. Kopfschmerzen, Wirbelsäulenbeschwerden
  • bei Erwachsenen z. B. Schulterbeschwerden, Wirbelsäulen-Blockierungen, Burn-Out-Symptome, Tinnitus, Magen-Darm-Störungen, Beckenbodenschwäche

In der Osteopathie behandeln wir nicht ein abgegrenztes Symptom sondern den ganzen Menschen mit Blick auf die Einheit seiner Vorgeschichte (Vorerkrankungen, Operationen) und seiner jetzigen Beschwerden – und dies mit sanften Techniken, um den Körper in Einklang mit seinen Selbstheilungskräften zu bringen.

Kalender

« Dezember - 2020 »
M D M D F S S
  01 02 03 04 05
07 08 09 10
11
12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31  
Freitag, 11. Dezember 2020
15:30 - Infoveranstaltung zur HP-Ausbildung
Vortrag, Beratung und Probeunterricht

Heilpraktiker-Termine

11.12.2020, 15:30 Uhr

Infoveranstaltung zur HP-Ausbildung

Vortrag, Beratung und Probeunterricht

 
13.01.2021, 18:00 Uhr

Heilpraktikerausbildung online

Grundkurs

 
16.01.2021, 10:00 Uhr

Neuer Basis-Kurs Aufstellungsarbeit

Intensive, lösungsorientierte Methode zur Aufdeckung und Lösung von Blockaden im privaten, schulischen oder beruflichen Bereich ...

 
23.01.2021, 11:00 Uhr

Familienstellen/Ahnenheilung/Symptomaufstellung

Ziel ist es, verborgene, unterbewusste Verstrickungen zu lösen.

 
10.02.2021, 19:00 Uhr

Info-Abend zum Kurs "Kläre deine Kindheit "

Die Kindheit positiv Aufarbeiten

 
Zu allen Terminen »

Heilpraktiker-Neuigkeiten

Neuer Basis-Kurs Aufstellungsarbeit

Intensive, lösungsorientierte Methode zur Aufdeckung und Lösung von Blockaden im privaten, schulischen oder beruflichen Bereich ...

 
Zu allen Neuigkeiten »